Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Veranstaltungen

So 04.10.20
"Schnauze"
Veranstaltungsort: Stadthalle Langenau
Do 08.10.20
A Capella Party
Veranstaltungsort: Stadthalle Langenau
Fr 23.10.20
Do 12.11.20
20:00 Uhr
"Zirkus Berlin"
Veranstaltungsort: Stadthalle Langenau
So 15.11.20
15:00 Uhr
Eventuelle Restkarten gibt es an der Tageskasse ab 14:30 Uhr. Einlass ist ab 14:45 Uhr.
mobiles theater pohybs und konsorten: Vom Glück zu zweit zu sein
Das Leben steckt voller Überraschungen:
Erst ist es ein stinknormaler Tag, an dem sich Ťaťa langweilt, bis plötzlich wie aus dem Nichts ein Brief auftaucht. Und schon ist die Langeweile wie weggeblasen …
Zur gleichen Zeit an einem anderen Ort stößt Ťaťo überraschend auf einen Koffer.
Was wohl darin ist? Sein Inhalt lockt ihn in die Ferne …

Die beiden Darsteller präsentieren auf der Bühne eine Reise mit Begegnungen, Freundschaft und den kleinen Momenten im Leben. Dabei wechseln sich lebhafte Szenen mit Clownerei, Slapstick, mit viel Mimik und Gestik ab mit ruhigen poetischen Bildern;

Veranstaltungsort: Pfleghofsaal
Veranstalter: StadtBücherei / vh ulm
Do 26.11.20
20:00 Uhr
Weltmusik vom Mittelmeer
Veranstaltungsort: Stadthalle Langenau
Fr 11.12.20
20:00 Uhr
"Andere Kinder haben auch schöne Eltern"
Veranstaltungsort: Stadthalle Langenau
So 13.12.20
15:00 Uhr
Eventuelle Restkarten gibt es an der Tageskasse ab 14:30 Uhr. Einlass ist ab 14:45 Uhr.
Figurentheater unterwegs: Tomte Tummetott
Niemand hat Tomte Tummetott, den Wichtel einer skandinavischen Sage je gesehen, doch alle wissen, dass er in einem Winkel auf dem Heuboden wohnt. Nachts schleicht er auf leisen Sohlen umher, bewacht die schlafenden Menschen und Tiere auf dem alten Bauernhof und schenkt ihnen Träume. Doch in einer eisigkalten Winternacht schleicht auch Mikkel, ein sehr hungriger Fuchs auf dem Hof herum. Von Tomte entdeckt, sagt er verlegen: „Hühner? - Wer will denn Hühner stehlen?“

Nach dem Bilderbuch von Astrid Lindgren zaubert Angelika Jedelhauser Schritt für Schritt in offener Spielweise mit liebevoll gestalteten Tischfiguren eine Atmosphäre von Wärme und Geborgenheit. Die Figurenspielerin schafft mit Licht, Schatten und Dunkelheit wirkungsvolle Effekte auf die Bühne und das Hofgelände fasziniert große und kleine Spurensucher in seiner Vielfältigkeit.
Veranstaltungsort: Pfleghofsaal
Veranstalter: StadtBücherei / vh ulm
So 31.01.21
15:00 Uhr
Eventuelle Restkarten gibt es an der Tageskasse ab 14:30 Uhr. Einlass ist ab 14:45 Uhr.

Hohenloher Figurentheater: „Von Feen, Hexen, Wichteln und Elfen“
Es ist Herbst und ungemütlich kalt. Während der Herbstwichtel Herbie gerade eifrig seiner Arbeit als Blatt-Bemaler nachgeht, klagt ihm die kleine Elfe ihr Leid klagt: Sie muss dringend die Blumenfee finden, um bei ihr den Winter zu verbringen.
Und so macht sich der hilfreiche Wichtel gleich auf die Reise zu den Frühlingsinseln. Gleichzeitig droht die böse Herbsthexe den Wurzelknorz zu verbrennen und auch Elfie hat eine unliebsame Begegnung mit ihr. Doch gemeinsam trotzen Herbie und Elfie wirklich allen Gefahren, bis am Schluss die kleine Elfe sicher ihren Weg zur Blumenfee findet.

Dargestellt in klassischer Spielweise mit den wunderschönen Hand-, Stab- und Klappmaulfiguren, besticht das fantasievolle Stück durch seine ruhige Erzählweise.
Zusätzlich fesseln Johanna und Harald Sperlich ihre kleinen und großen Zuschauer mit ihrer poetischen Sprache und ihre ungeheure Stimmenvariabilität.
Ein Kindertheater, wie man es sich nur wünschen kann!
Veranstaltungsort: Pfleghofsaal
Veranstalter: StadtBücherei / vh ulm
So 28.02.21
15:00 Uhr
Eventuelle Restkarten gibt es an der Tageskasse ab 14:30 Uhr. Einlass ist ab 14:45 Uhr.
faro theater: Gans der Bär
Wie soll der große Bär der kleinen Gans bloß klarmachen, dass er nicht ihre Mama ist? Schließlich klettert, läuft und schwimmt sie schon ganz wie ein Bär!
Ist dieses Schnabeltier vielleicht doch ein Bär? Oder schlüpfen Bären aus Eiern?
… Fragen die sich der verdutzte Bär auch schon im Bilderbuch von Katja Gehrmann stellen muss, als aus dem ovalen Etwas, das die Füchsin verloren hat, ein kleines Gänseküken schlüpft und ihn freudig mit "Mama" begrüßt.

".....Ab der ersten Minute waren die Zuschauer von den liebevoll gestalteten Figuren, der pfiffigen Inszenierung von Veronika Dengler und dem mit überraschenden Effekten gespickten Bühnenbild gebannt. Den größten Spaß hatten sie aber an dem Gänseküken, das ihnen zeigte, wie weit man kommen kann, wenn man nur an sich selbst glaubt.“
Schwäbische Zeitung
Veranstaltungsort: StadtBücherei im Pfleghof
Veranstalter: StadtBücherei / vh ulm
Sa 27.03.21
15:00 Uhr
Eventuelle Restkarten gibt es an der Tageskasse ab 14:30 Uhr. Einlass ist ab 14:45 Uhr.
Die Exen: Hühner
Was tun, wenn die gutgelaunte Nachbarin früh um sieben fröhlich durch's Haus gackert? Decke über den Kopf, Beine hoch und Ruhe. Doch ... DING DONG!!! „Guten Morgen, wollen wir zusammen einen Spaziergang machen?“
Eigentlich könnte so ein Spaziergang von zwei Hühnern ja ganz lustig werden. - Aber unterwegs läuft einiges schief und so fliegen zwischen den beiden Freundinnen Agathe und Roberta bald die Federn…

Das Ensemble "Die Exen" bringt seine Besucher mit ordentlich Gegacker und Geschnatter zum Lachen: Einmal sind die Hühner an Fäden die handelnden Personen und ziehen die Aufmerksamkeit des ganzen Publikums, das andere Mal setzen sich die Spielerinnen in den Fokus und spielen selbst das gackernde Federvieh.

Wunderbar stimmig und einzigartig in der Ausstattung und Komposition rechtfertigt diese clowneske Inszenierung auch den ungewohnten Samstagstermin!

Veranstaltungsort: StadtBücherei im Pfleghof
Veranstalter: StadtBücherei / vh ulm
Direkt nach oben