Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Langenauer Entdecker-App

Die Entdecker App für Langenau


Im Stadtpark Wörth, im Pfleghof, am Rathaus und an einigen anderen Stellen in Langenau stehen seit 2003, dem Jahr in dem Langenau seine erste urkundliche Erwähnung vor 1000 Jahren feierte, historische Stelen mit Informationen über die Geschichte von Langenau. Egal ob Zuganbindung, historische Berufe oder das Mühlenwesen in Langenau, viel Wissenswertes in Wort und Bild erfahren dort Spaziergängerinnen und Spaziergänger.

Doch nicht jede oder jeder möchte „nur“ Lesen. Dies hat die Abteilung Stadtmarketing & Tourismus zum Anlass genommen, die Geschichte der Stadt lebendig werden zu lassen und hat das junge Start-Up Unternehmen IT Engineering Reith UG aus Langenau mit der Konzipierung und Ent-wicklung einer App beauftragt. Diese beinhaltet nicht nur eine Navigationskarte, um bequem die nächste Station zu finden, sondern bietet den Besuchern multimediale Zusatzinhalte in einer erweiterten Realität, neudeutsch Augmented Reality (AR). Schon im letzten Jahr war die Zusammenarbeit auf dem Robert-Bosch-Weg in Albeck erfolgreich und die Resonanz sehr positiv.

Das Stadtarchiv Langenau hat das Projekt mit Film- und Fotobeiträgen unterstützt. So sind neben alten Filmaufnahmen eines Mühlrades oder eines mechanischen Webstuhls auch historische Fotos zu sehen. Ein Mönch klärt über die Geschichte des ehemaligen Klosters in Langenau auf und ein Büttel beschwert sich über die damalige Lokalpolitik. Auch zwei Panorama-Aufnahmen von Innenräumen, die sonst nicht für die Bevölkerung zugänglich sind, können bestaunt werden. Welches diese sind? Nichts da, alles wird noch nicht verraten, selber schauen!

Hierfür einfach die Entdecker-App für Langenau zu Hause im jeweiligen Appstore (Android oder Apple) oder unter www.app-langenau.de direkt herunterladen, um sich dann vor Ort überraschen zu lassen. Ob diese in einer bestimmten Reihenfolge abgelaufen werden ist egal, gestartet werden kann zum Beispiel am Bahnhof. Einfach die App öffnen, das Smartphone vor die Stele halten und starten. Kopfhörer sind von Vorteil, damit die verschiedenen Inhalte an jeder Tafel gut verstanden werden können.

Wer nicht weiß, wo die weiteren Tafeln stehen, kann entweder auf der Navigationskarte in der App schauen, die Karte auf den Stelen betrachten oder im Langenauer Rathaus den kleinen Begleitführer für eine Schutzgebühr von drei Euro erwerben.

>> Gewinnspiel bis 31. März 2021 <<


Zur Einführung hat sich der Entwickler etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Bis Ende März kann an zwei der Stelen mit der App im Umkreis von maximal 50 Metern jeweils ein weiterer AR-Inhalt entdeckt werden. Dort wird jeweils eine Frage angezeigt. Wer die beiden Antworten weiß, kann das Online-Formular ausfüllen und am Gewinnspiel teilnehmen. Unter allen richtigen Einsendungen werden zwei Preise verlost - ein Tablet von Samsung und eine Smartwatch von Huawai. Beides wird vom Unternehmen gesponsert.
Direkt nach oben