Gruppenbild der Mitglieder des Ortschaftsrates von Albeck 2019
Startseite Rathaus Gremien Ortschaftsräte Bericht Ortschaftsrat Albeck

Bericht aus der letzten Ortschaftsratssitzung Albeck

Sitzung vom 24. Januar

Regionalplan Donau-Iller – 2. Beteiligungsverfahren

Abschnitt „Sicherung von Bodenschätzen im Steinbruch Albeck“

Der Ortschaftsrat (OR) stellt mehrheitlich den Antrag, dass der Aspekt des Staub- und damit Gesundheitsschutzes entlang der L 1079 im Beteiligungsverfahren mit angemeldet wird. Für die Erweiterungsplanfläche sieht der Ortschaftsrat keine Notwendigkeit von Bodenbohrungen. Diese sind anscheinend erfolgt.

Abschnitt „Ortsumfahrung Albeck der L1079“

Der OR bittet mehrheitlich darum, dass seitens der Stadt Maßnahmen ergriffen werden, dass die Ortsumfahrung Albeck im Maßnahmenplan Landesstraßen sowie im Regionalplan aufgenommen wird.

Abschnitt Vorbehaltsflächen Landwirtschaft

Mehrheitlich beschlossen ist die Rücknahme der Vorbehaltsflächen beidseitig der L 1079 bis zum Gewerbegebiet A7 Langenau. Eine Rücknahme der Vorbehaltsflächen an der L 1079 Höhe Seligweiler findet keine Zustimmung.

Haushalt 2023

Ortsvorsteher (OV) Walter Wiedenmann stellt den Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans sowie des Wirtschaftsplans der Städtischen Wasserversorgung für 2023 vor. Der Stadthaushalt ist solide, investiert wird in Kitas, Schulen, Umwelt, Energie, Radverkehr, Baugebiets- und Innenentwicklung und Feuerschutz.

Das geplante Gesamtergebnis des Ergebnishaushaltes beträgt 243.000 Euro unter Einberechnung von 900.000 außerordentlichen Erträgen.

Bei der städtischen Wasserversorgung ist ein Gewinn von 74.200 Euro geplant.

Zur Rückfrage wegen den gestiegenen Personalkosten wird auf den Ausbau der Betreuung in den Kindertagesstätten hingewiesen.

Haushaltsantrag

OV Walter Wiedenmann informiert das Gremium über den Finanzhaushalt und die darin geplanten Investitionen für Albeck.

Für die Feuerwehrabteilung Albeck wird ein LF 10 Löschfahrzeug angeschafft.

Auf dem Dach der Kindertagesstätte wird eine Photovoltaikanlage installiert. Sowohl für den restlichen Ausbau der Straße Am Flötzbach, als auch für die neue Erschließung des Misch- und Gewerbegebietes sind die Investitionsansätze enthalten. Ebenfalls für die Nutzungsänderung des Obergeschosses im alten Schulgebäude der Robert-Bosch-Grundschule.

Zur Vorbereitung der notwendigen Beschlussfassung zur Wohngebietsaufwertung im Rahmen einer ELR-Maßnahme im Bereich Alte Steige, Kirchberg und Obere Gasse ist eine weitere Planungsrate enthalten.

Der OR schlägt mehrheitlich vor, einen Antrag zu den Haushaltsberatungen für die geplante Verkehrsberuhigungsmaßnahme Osterstetter Straße zu stellen. Für diese Teilbaumaßnahme werden aus der Planung 4 Module mit einem Investitionsansatz von 125.000 Euro beantragt.

Verschiedenes

Entsorgungszentrum Ochsenhölze

OV Walter Wiedenmann informiert die Zuhörerschaft und das Gremium über das in Betrieb gegangene neue Entsorgungszentrum des Alb-Donau-Kreis in der bisherigen Umladestation Ochsenhölzle. Informationen gibt es hierzu auch in der Ortsverwaltung.

Sitzungen des Ortschaftsrats

Informiert wird außerdem über den Sitzungskalender des Ortschaftsrats. Die Sitzungen finden weiterhin in der Robert-Bosch-Halle statt. Hier stehen entsprechende Besucherplätze ausreichend zur Verfügung.

Bürgerempfang

Am 23. April findet, statt des Neujahrsempfangs, ein Bürgerempfang statt. Ab 9:30 Uhr trifft man sich zum Familiengottesdienst unter Mitwirkung der Kindertagesstätte und des Posaunenchors. Bei einem Sektempfang wird auf Albeck zurückgeblickt und vorausgeschaut. Nachmittags gibt es Mittagessen und später Kaffee und Kuchen.

Führungen auf dem Robert-Bosch-Weg und historischem Albeck werden angeboten.

Anfragen der Ortschaftsräte

Diskutiert wird die neue Linienführung und Geschwindigkeit der Busse durch Albeck, Fahrpläne hängen zu hoch und man wünsche sich auch Pläne in Papierform.

OV Walter Wiedenmann informiert, dass die Schulbuslinie Albeck-Göttingen-Hörvelsingen nochmals optimiert wird und dann der Plan auch in der Heimatrundschau gedruckt wird.

Die zu hoch gehängten Pläne werden in Kürze richtig platziert und die Busfahrer darauf hingewiesen, die richtigen Geschwindigkeiten einzuhalten. Straßenmarkierungen sollen an der Engstelle Werdenbergstraße/Osterstetter Straße für Entspannung sorgen.

Es wird die Anbringung eines Verkehrszeichen „zulässige Höchstgeschwindigkeit 50“ an der L1079, nach der Einmündung der Alten Steige und auch neuere Verkehrszählungen angeregt.

Beklagt wird die noch fehlende Beleuchtung am Fußweg Hasenbergle. Lieferschwierigkeiten haben die Installation verzögert und die Lampen sollen spätestens in der ersten Märzwoche angebracht werden.

Auch die Sanierung der Treppenanlage Robert-Bosch-Halle hat sich verzögert. Die Sanierung soll nunmehr im 1. Halbjahr umgesetzt werden, vorausgesetzt, dass Handwerker hierzu auch Angebote mit abgeben.

Nochmals der Terminhinweis

der schon zur Tradition gewordene Neujahrsempfang in Albeck  findet dieses Mal erst im April als Bürgerempfang mit erweitertem Programm statt. Bitte merken Sie sich hierzu heute schon den Sonntag, 23. April 2023 ab 10:00 Uhr vor.

Ortsverwaltung Albeck



Direkt nach oben