Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Dienstleistung

Eheschließung

Bevor Sie heiraten können, müssen Sie die beabsichtigte Eheschließung anmelden.
 
Die Anmeldung für die standesamtliche Trauung wird grundsätzlich von den Eheschließenden durch persönliche Vorsprache beim Standesamt mit Vorlage der erforderlichen Unterlagen vorgenommen. Hierbei prüft das Standesamt, ob der Eheschließung ein Hindernis entgegensteht.
Zuständig für die Anmeldung der Eheschließung ist das Standesamt am Wohnort der Eheschließenden. Wohnen die Verlobten an verschiedenen Orten, kann gewählt werden, bei welchem Standesamt die Eheschließung angemeldet werden kann. Die Anmeldung ist frühestens sechs Monate vor der Eheschließung möglich.
Die Eheschließung selbst, kann grundsätzlich vor jedem Standesamt in Deutschland erfolgen.

^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu
^
Voraussetzungen

  •  volljährig und geschäftsfähig
  •  nicht verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft
  •  nicht verwandt in gerader Linie (z.B. Eltern und Kinder),   beziehungsweise  Geschwister oder Halbgeschwister
  • bei Ausländern können weitere oder andere Voraussetzungen zu beachten sein


^
Erforderliche Unterlagen

Bei der Anmeldung der Eheschließung wären von zwei deutschen Ehewilligen die folgenden Unterlagen vorzulegen:


  •  gültiger Personalausweis oder Reisepass
  •  neu ausgestellte erweiterte Meldebescheinigung (zu erhalten bei Ihrer     Meldebehörde). Wenn Sie in Langenau oder in den Umlandgemeinden     wohnen, stellen wir dieses Dokument für Sie aus.
  •  aktuelle (nicht älter als 6 Monate) beglaubigte Abschrift des  Geburtseintrags   mit Hinweisteil vom Standesamt Ihres Geburtsortes.

Wenn Sie bereits verheiratet waren ist zusätzlich vorzulegen:


  • aktuelle Eheurkunde der letzten Ehe oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Eheregister jeweils mit Auflösungsvermerk. Diese Urkunde erhalten Sie im Regelfall bei dem Standesamt, bei dem Sie geheiratet haben.

Wenn Sie bereits in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben, legen Sie bitte zusätzlich vor:


  • Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Lebenspartnerschaftsregister jeweils mit Auflösungsvermerk. Diese Urkunde erhalten Sie im Regelfall bei dem Standesamt, bei dem Sie die Lebenspartnerschaft begründet haben

Für gemeinsame Kinder benötigen wir zusätzlich:

  • Geburtsurkunde Ihres Kindes

Hinweis:
 
Im Einzelfall müssen wir für die Prüfung der Ehevoraussetzungen weitere Unterlagen nachfordern, z. B. Ehefähigkeitszeugnis aus dem Heimatstaat der ausländischen Partnerin oder ausländischen Partner. 
Am besten ist es, sich vorab beim Standesamt zu informieren, welche Unterlagen vorzulegen sind.
^
Sonstiges
Trauungen in Langenau finden im Rathaus statt. Es ist auch möglich sich in den Ortsverwaltungen (Albeck, Göttingen, Hörvelsingen) im Rathaus trauen zu lassen.

Termine:


Eheschließungen werden grundsätzlich donnerstags und freitags während der Öffnungszeiten des Standesamtes vorgenommen. Zusätzlich können Trauungen in den Sommermonaten (Mai – September) jeden 1. und 3. Samstag im Monat und in den Wintermonaten (Oktober – April) jeden 1. Samstag im Monat bis spätestens 11.30 Uhr stattfinden.
Für eine Terminabsprache setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Umland:


Die Stadt Langenau und die Gemeinden Altheim (Alb), Asselfingen, Ballendorf, Bernstadt, Börslingen, Breitingen, Holzkirch, Neenstetten, Nerenstetten, Ölllingen, Rammingen und Setzingen bilden seit 01.01.2012 einen einheitlichen Standesamtsbezirk mit einem gemeinsamen Standesamt. Die Aufgaben des Personenstandswesens werden ab diesem Zeitpunkt durch die Stadt Langenau erfüllt.

Daher müssen sich Brautpaare aus diesen Gemeinden bezüglich Anmeldung der Eheschließung und Durchführung der Trauungen ebenfalls an das Standesamt Langenau wenden. Dazu wurde im Gebäude des Verwaltungsverbandes Langenau, Kuftenstr.19, 89129 Langenau eine Außenstelle des Standesamts eingerichtet. Sie ist am
Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.
Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Edelmann (Tel.Nr. +49 7345/9640-650).

Trauungen werden wie bisher in den Gemeinden durchgeführt, die Anmeldung der Eheschließung erfolgt jedoch in Langenau.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK