Volltextsuche auf: https://www.langenau.de
Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Kinderbetreuung

Kindertagesstätte Göttingen

Schulgasse 9
89129 Langenau
Stadtteil: Göttingen

Ansprechpartner:
Ines Schneider
Leiterin der Kindertagesstätte
Telefon:
07345 6165
^
Träger
Stadt Langenau
^
Gruppen
Gruppenzahl: 2
^
Weitere Informationen zur Kindertageseinrichtung

Kindertagesstätte Göttingen

Inmitten des ländlich gelegenen Ortes Göttingen befindet sich unsere Kindertagesstätte, die eine lange Geschichte erzählen kann, denn das ehemalige Schulgebäude wurde vor vielen Jahren zu einem wunderschönen Kindergarten umgebaut und erweitert.

Unser kleines Schmuckstück bietet Platz für Kinder ab zwei Jahren und Raum für zwei Gruppen. In der Eulengruppe können 22 Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren aufgenommen werden und die Bärengruppe fasst 25 Kinder für Vier- bis Sechsjährige.

Die Innenräume und der Außenbereich sowie das ganze Dorf sind elementarer Lebens- und Gestaltungsraum.

Die Göttinger Kita ist ein Begegnungsort für alle Kinder mit ihren Familien. Wir unterscheiden und differenzieren nicht. Gemäß unserem Logo sind alle Kinder herzlich willkommen und sie werden mit ihren Stärken und Fähigkeiten gesehen und angenommen.

Wir leben das teiloffene Konzept. Die traditionelle Gruppenstruktur bietet den Kleinsten eine sichere Umgebung durch die gewohnten Räume und die Bezugserzieher. Darüber hinaus öffnet sich die Kita im Freispiel durch die gemeinsamen Spielbereiche im Innen- und Außenbereich.

„Kinder sollten mehr spielen, als viele es heutzutage tun. Denn wenn man genug spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann.“
(Astrid Lindgren)

Unser pädagogisches Konzept ist vielfältig und unsere pädagogische Haltung ist offen. Für die Freispielzeit bieten wir den Kindern verschiedene Spiel- und Lernerfahrungen. Das Freispiel steht im Vordergrund und wird vom Kind bestimmt. Wir knüpfen durch gezielte Beobachtung an diese Interessen mit unserer pädagogischen Arbeit an und führen sie weiter.

Das Erarbeiten von Projekten durch ganzheitliches Tun mit Herz, Hand und Verstand ermöglicht den Kindern einen großen Erfahrungsschatz, der auch uns pädagogische Fachkräfte in seinen Bann zieht.
 
Das eigenständige Ausprobieren, Experimentieren und „Be-greifen“ steht an erster Stelle, z. B. in Bewegungslandschaften in der benachbarten Sporthalle, in Naturerfahrungen sowie im positiven täglichen Miteinander.
 
Wir wollen den Kindern Begleiter auf einem kleinen Stück Lebensweg sein, um ihr Selbstbewusstsein, ihre Selbstständigkeit, ihr Wissen und Können zu erweitern und ihr soziales Verhalten zu stärken. Feste und Feierlichkeiten orientieren sich an Themen des Alltags und werden in Abstimmung mit dem Elternbeirat vorbereitet und durchgeführt. Elternpartnerschaft ist uns ein großes Anliegen und wird durch wertschätzende tägliche Gespräche, Entwicklungsgespräche sowie gemeinsame Familienaktionen gelebt.

^
Hinweise
  • Ein für Kinderwagen geeigneter Zugang ist vorhanden
Direkt nach oben