Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Jugendbeteiligung

 8er-Rat


2017 hat der Gemeinderat der Einrichtung eines 8er-Rates zugestimmt, um Jugendliche in der Stadt Langenau nachhaltig am kommunalen Geschehen zu beteiligen. Damit soll im Rahmen des schulischen Gemeinschaftskunde-Unterrichts Demokratie in der Gemeinde erfahrbar, Mitbestimmung und Mitwirkung im Gemeinwesen ausgeübt und demokratische Möglichkeiten der Einflussnahme kennengelernt werden.
 
Zu Beginn des Schuljahres wird das Konzept in allen 8. Klassen in den Langenauer Schulen vorgestellt. Ideen und Vorschläge aller Schüler werden gesammelt und pro Klasse drei Botschafter in den 8er-Rat entsandt. Dieser tagt dann das erste Mal im Oktober unter Beteiligung vom Bürgermeister, von Vertretern aus dem Gemeinderat, der Sozialarbeit und der Verwaltung. Dabei stellen die Botschafter die Wünsche ihrer Klassen vor.  Die Schülerinnen und Schüler bilden anschließend Arbeitsgruppen zu ausgewählten Schwerpunkten und wählen je Arbeitsgruppe zwei Sprecher, welche die Anträge und Wünsche im Gemeindrat vortragen. Nach dessen Zustimmung geht es an die praktische Umsetzung. Die Vertreter des 8er-Rates sind dafür verantwortlich ihre Klassen stetig über den jeweiligen Stand zu informieren.

Folgende Themen hat der 8er-Rat im Schuljahr 2018/2019 benannt:
  • Freies W-LAN (Antrag PDF)
    Der Gemeinderat hat 5.000 € bewilligt für die Einrichtung zwei weiterer Standorte in Absprache mit den Jugendlichen.
  • Bike-Park (Antrag PDF, Präsentation PDF)
    Es wurden 5.000 € für eine Planungsrate eingestellt. Zu klären ist, ob der Park für Mountainbiker im Birkenbühl möglich ist.
  • Freizeitpark für Jugendliche (Antrag PDF)
    Es steht eine entsprechende Fläche in Bahnhofsnähe zur Verfügung. Auch hier wurden 5.000 € bewilligt, um das Projekt voranzubringen.
  • Tablets an Schulen (Antrag PDF, Präsentation PDF)
    Der Wunsch die weiterführenden Schulen mit Tablets auszustatten, wurde vertagt, bis die Schulentwicklungsplan im Bereich Digitalisierung vorangeschritten ist. Die Arbeitsgruppe soll bei einer der nächsten Sitzungen gehört werden.

Folgende Projekte hat der 8er-Rat im Schuljahr 2017/2018 vorgeschlagen und betreut:
  • Fußgängerüberweg an der Haltestelle Lange Straße
    Ergebnis: (noch) keine kommunale Straße, daher kann Stadt hier nicht eingreifen
  • Smoothie- und Crêpes-Laden einrichten
    Ergebnis: 1 Geschäft hat Maschine angeschafft
  • Verbesserung Schulbusverkehr
    Ergebnis: Anhörung bei Besprechung mit Busunternehmen, kleine Verbesserungen erreicht
  • Jugend-Musikveranstaltung beim Kinderfest
    2 DJs haben am Nachmittag und Abend Musik aufgelegt
  • Fun-Arena soll attraktiver werden
    2 Bodentrampoline sind installiert und ein Graffiti-Workshop durchgeführt worden

Evaluation:

des 8er-Rates 2017/2018 durch die Schüler/innen und Lehrer/innen (PDF)


Pressestimmen:

8er-Rat: Next Generation (Südwest Presse, 02.11.2018)

Langenau will Jugendliche zu politischem Engagement bewegen (Südwest Presse, 29.03.2017)

Langenauer Schülergremium als Schule der Demokratie (Südwest Presse, 27.10.2017)

Geld für Langenauer Schülerprojekte (Südwest Presse, 17.01.2018)

Miteinander für das Wohl der Stadt (Südwest Presse, 24.01.2018)

Riesenfest für die Kleinen in Langenau (Südwest Presse, 14.07.2018)

Jugendversammlungen

Seit einiger Zeit finden auch regelmäßig Jugendversammlungen in den Ortsteilen Albeck, Göttingen und Hörvelsingen statt.

Vorgeschichte

Seit vielen Jahren werden  Jugendliche in Langenau nach Ihrer Meinung gefragt. Unter anderem haben im Rückblick folgende Jugendbeteiligungen stattgefunden:
  • 2001: Aktivierende Jugendbefragung
  • ž2003: Schülerprojekt Gymnasium „Langenau  - heute und morgen“ mit Umfrage
  • ž2004: Jugendbefragung Stadt,
  • Jugendinfotag im Gemeinderat
  • ž2007: Jugendinfotag
  • ž2009: Jugendbefragung zum Thema „Rechtsextremismus“
  • žseit 2010: Jugendinfotag im Rathaus jährlich
  • ž2011: Planspiel „Kommunalpolitik“ mit einer Klasse der Realschule über Friedrich Ebert-Stiftung
  • 2016: aktivierende Jugendbefragung
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK