Menschen hören bei einem Konzert zu, Abendstimmung, Pfleghof

Veranstaltungen


35 Jahre Kultur im Pfleghof

Liebes Publikum,

das Kulturzentrum Pfleghof mit der Stadtbücherei und dem Veranstaltungssaal besteht 35 Jahre. Es hat sich in dieser Zeitspanne zu einem Markenzeichen, einem Leuchtturmprojekt für Langenau entwickelt. Es steht für ein vom KulturBüro konzipiertes, kontinuierliches Programm und ein Angebot, das für eine Kleinstadt außergewöhnlich ist.

Von Beginn an war es das Ziel eine spartenübergreifende Plattform für Musik, Kabarett, Literatur und Kleinkunst zu sein. Alle, die daran beteiligt waren, im Besonderen die StadtBücherei, die vh Ulm und die Buchhandlung Mahr, können stolz auf das gemeinsame Erreichte blicken. Dank gilt in diesem Zusammenhang den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die seit Jahren uns beim Betrieb unterstützen und natürlich den vielen tollen Künstlerinnen und Künstler, die zu Gast waren und die unvergleichliche Atmosphäre zu schätzen wussten.

Der Pfleghof ist Garant für hervorragende Qualität. Und in all den 35 Jahren und trotz mancher Widrigkeiten in jüngster Zeit, steht für uns die Lust im Vordergrund, mit dem Programm immer wieder von Neuem etwas Besonderes zu bieten. Die Treue und die Wertschätzung, die wir von Ihnen, verehrtes Publikum, dafür erfahren, motiviert auf diesem Weg weiter zu gehen.

Wir freuen uns mit Ihnen auf viele weitere inspirierende und unterhaltsame Abende. Bleiben Sie dem Pfleghof auch in Zukunft treu.

Ihr

Edwin Köperl und das gesamte Team des KulturBüros

   kulturteam22   kulturteam

Ausstellung Langenauer Wirtschaften

Alte schwarzweiß Fotografie des Lobinger Hotels mit Martinsturm im Hintergrund. Mitten auf der Hindenburgstraße steht ein Huhn.
So., 25. Februar 2024
14:00-17:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Ausstellung der Langenauer Wirtschaften und (Bier-) Geschichte Teil 2
^
Beschreibung

Von 11. Februar bis 17. März kann die Ausstellung „Langenauer Wirtschaften und (Bier)Geschichte“ im KulturBahnhof immer sonntags von 14:00 bis 17:00 Uhr besucht werden.

In der Ausstellung stehen die Wirtschaften der „Oberen Stadt“ von Langenau im Mittelpunkt. Sie erhalten Einblicke in Texte und Fotos, sowie aber auch einige Originalstücke aus verschiedenen Haushalten. Im Fokus der Ausstellung steht dieses Mal die jüngere Vergangenheit der 1950 bis 1980er Jahre.

Eine Besonderheit dieser Ausstellung ist, dass viele Ausstellungsstücke aus privatem Bestand ist. Durch weitere Leihgaben wuchs die Ausstellung im Laufe ihrer Dauer an.

Allen Leihgeberinnen und Leihgebern möchte das Stadtarchiv Langenau herzlich danken.

^
Veranstaltungsort
^
Hinweise
  • Eintritt frei!
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Direkt nach oben