Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Veranstaltung

"Es klapperten die Mühlen in Langenau"

Mechanische Werkstatt
So, 20. Mai 2018
14:00-17:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Ausstellung
^
Beschreibung
Langenau war seit dem Hochmittelalter eine Stadt der Mühlen. Mühle an Mühle reihte sich entlang der wasserreichen Ach und Nau. Diesem Thema haben das Stadtarchiv und das Heimatmuseum Langenau eine Ausstellung gewidmet. Sie wird am Sonntag, 22.04.2018 um 11:00 Uhr eröffnet und ist dann bis einschließlich 27.05.2018 immer sonntags von 14:00-17:00 Uhr zu sehen.

Wassermühlen sind seit dem ersten vorchristlichen Jahrhundert bekannt. Die Römer errichteten in Europa die ersten mit Wasser betriebenen Mühlen im dritten Jahrhundert nach Christus, beginnend im heutigen Südfrankreich. In Deutschland wurden sie Mitte des achten Jahrhunderts bekannt und ab dem zehnten und elften Jahrhundert verstärkt an Flüssen und Bächen gebaut. Die Langenauer Mühlen dürften in rascher Folge im zwölften und dreizehnten Jahrhundert entstanden sein, also in Zeiten stark wachsender Bevölkerung und des dadurch vermehrten Anbaues von Getreide. Wenn auch das Flüsschen Nau nur gemächlich durch Langenau fließt, so war es doch die einzige Wasserkraft in weiter Umgebung.
Welche Mühlen zuerst entstanden, ob man die Wasserkraft nur zum Getreidemahlen verwendete, woher die Namen der Langenauer stammen und ob die Bauern sich ihren Müller selbst aussuchen durften, diese und andere Fragen, werden in der Ausstellung beantwortet.
^
Veranstaltungsort
^
Veranstalter
Stadtarchiv und Heimatmuseum
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK