Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Nachricht

Trinkwassernetz wird untersucht - kurzfristige Störungen möglich


Ziel ist es, fundierte Aussagen über unser Wassernetz mit einer aktuellen Länge von rund 100 km zu treffen, Schwachstellen genau definieren zu können und auf die anstehenden Stadtentwicklungen entsprechend reagieren zu können.

Dazu werden vom 26. bis 29. Juli Rohrnetzmessungen von der Städtischen Wasserversorgung gemeinsam mit der RBS wave GmbH durchgeführt. An ausgewählten Stellen im Netz werden Messgeräte zur Erfassung des Netzdrucks installiert und parallel dazu wird an diversen Stellen über Standrohre kontrolliert Wasser entnommen. Die dadurch erzeugten Druckabfälle lassen entsprechende Aussagen über die Leistungsfähigkeit des Netzes zu.

Die Messungen finden sowohl tagsüber als auch in den späten Abendstunden statt und können eventuell kurzfristige Störungen, wie schlechte Druckverhältnisse und leichte Rostwasserbildung bei der Wasserversorgung, verursachen. Die Trinkwasserqualität wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Betroffen ist das gesamte Wasserversorgungsnetz von Langenau, Albeck und Hörvelsingen. Angesichts der aktuellen Wasserleitungsauswechslung in der Hauptstraße musste die Untersuchung für Göttingen in den Herbst verschoben werden.

Fragen beantwortet Ihnen Gerd Bühler vom Bauamt unter Telefon 9622-230

^
Redakteur / Urheber
Stadt Langenau
Direkt nach oben