Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Nachricht

Restart der Kultur im Pfleghof Langenau


Und auch die Langenauer hauptamtlichen Kulturmacher, Buchhandlung Mahr, KulturBüro, StadtBücherei und vh Ulm starten in eine zweite Runde eines Kultursommers unter Corona-Bedingungen. Dieses Mal mit einem noch größeren und abwechslungsreicheren Angebot. Das Ganze findet im Freien im Pfleghof statt, da so die einschlägigen Hygiene- und Abstandsregeln leichter umzusetzen sind. Auftakt ist am 25. Juni mit einem „Blind Date“ und einem ganz besonderen Gast. Mehr wird jedoch nicht verraten.

Neben den „Blind Dates", also Abende an denen die Besucher*innen nicht im Voraus wissen, was sie erwartet und wer auftritt, stehen „Special-Events" mit überregional bekannten Künstlern und Künstlerinnen auf dem Programm. Abgerundet wird der Kultursommer mit „Familiensonntagen“ für Klein und Groß.

Wie immer steht das Programm im Pfleghof für Qualität und gute Unterhaltung, für Kultur mit Anspruch. Das Spektrum reicht von Lesungen, Theatervorstellungen und Poesie über Folk, Swing, Gospels und Punk-Rock, von Comedy und Poetry Slam bis hin zu Angeboten für die ganze Familie. Durch diese Vielfalt bietet der Kultursommer vom 25. Juni bis zum 12. September Highlights für nahezu jeden Geschmack und für alle Altersschichten!

Den „Blind Dates“ wurde dabei der Freitagabend reserviert. Das Familienprogramm wartet jeweils sonntags mit einem Konzert, einer Autorenlesung und einer Kindertheatervorstellung, mit Clownereien, einem Bücherflohmarkt und -fest und zum Abschluss sogar mit einem Straßentheater auf. Zahlreiche „Special Events“ sind ganz bewusst in die Zeit des traditionellen Kinderfestes zwischen dem 22. und 31. Juli geplant und als Alternativen für das ausgefallene Festwochenende konzipiert. Alle Veranstaltungen finden auch bei Regen im Freien statt. Es empfiehlt sich deshalb passende Kleidung für alle Wetterlagen mitzubringen.

Trotz Corona-bedingter Mehrkosten und einer limitierten Besucheranzahl sind die Eintrittspreise bewusst niedrig gehalten. Für die „Blind Dates“ beträgt er 15,-, bei den „Special Events" 20,- € (ermäßigt 15,- €). Bei den Familiensonntagen zahlt jede*r Besucher*in unabhängig von Größe und Alter 6,- €. Veranstaltungen, die besonders ein jugendliches Publikum ansprechen, schlagen mit 10,- € zu Buche. Wie viele Zuschauer*innen jeweils in den Genuss von Live-Kultur kommen können und unter welchen Bedingungen, („Nachweis: Vollständig geimpft / genesen / tagesaktuell getestet“) entscheiden die aktuellen Corona-Auflagen. Für Eintrittskartenbesitzer*innen besteht die Möglichkeit, sich direkt vor dem Einlass und vor Ort testen zu lassen.

Weitere Informationen sind in Kürze auf der Homepage www.pfleghof-langenau.de und in einem Programmflyer zu finden sein. Der Vorverkauf startet voraussichtlich am 16. Juni in der Buchhandlung Mahr, beim KulturBüro und – ganz neu - auch online auf Reservix. Für die Kinderveranstaltungen sind Karten zusätzlich in der Stadtbücherei erhältlich.

^
Redakteur / Urheber
Stadt Langenau
Direkt nach oben