Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Nachricht

Schnelltests für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen
in arabisch, bulgarisch, englisch, rumänisch und türkisch


Zudem ist es eine wichtige Aufgabe der städtischen Verwaltung, umfängliche Vorkehrungen zum Gesundheitsschutz ihrer Mitarbeitenden und Bürgerinnen und Bürger zu treffen.
 
Vor diesem Hintergrund haben die Stadt und der Verwaltungsverband Langenau ein Konzept entwickelt, dass flächendeckende Testungen sämtlicher Mitarbeitenden in Langenauer Kitas und Schulen (inkl. Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht an Grund- und weiterführenden Schulen) vorsehen.
 
Da sowohl das Infektionsgeschehen als auch die Schutzverordnungen ständigen Veränderungen und Anpassungen unterliegen, ist das Konzept nicht abschließend und wird sich den aktuellen Situationen kurzfristig anpassen.
 
Das Konzept sieht SARS-CoV-2 Schnelltestungen für sämtliche Mitarbeitenden an Langenauer Schulen und Kitas vor.
  • Zusätzlich getestet werden Schülerinnen und Schüler, die sich aktuell im Präsenzunterricht befinden. Die Teilnahme ist freiwillig.
  • Möglich und sinnvoll sind zwei Testungen je Woche für die oben genannten Personenkreise.
  • Angewandt wird der Antigen-Schnelltest der Marke LEPU Medical. Der Test wird als Selbsttest verwendet. Getestet wird über einen Nasenabstrich lediglich im Vorhof der Nase. Die Testung ist damit unkompliziert und schmerzfrei. Die Testungen erfolgen anlasslos. Eine Einverständniserklärung (PDF) der Testperson bzw. deren Erziehungsberechtigten ist erforderlich.
  • Die Tests werden von den Schulen an die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ausgegeben. Der Test ist selbstständig vor dem Unterricht zu Hause durchzuführen.
  • Das Testergebnis liegt nach maximal 15 Minuten vor. Sofern sich ein positives Testergebnis herausstellt, wird das weitere Vorgehen im Informationsblatt „Mein Test ist Positiv – was muss ich jetzt tun?" (PDF) beschrieben.
  • Da die Schnelltests eine geringere Sicherheit als die PCR-Test aufweisen, ist nach einem positiven Schnelltest ein PCR-Test zur Abklärung dringend erforderlich.
  • Sämtliche Regelungen zum Infektionsschutz (AHA+L) gelten weiterhin, sowohl an den Schulen als auch in den Tageseinrichtungen für Kinder.
  • Die Testungen sind kostenfrei. Die Tests werden von der Stadt bzw. vom Verwaltungsverband Langenau finanziert.
  • Die Schnelltests sind Selbsttests. Sie können nach Anleitung (Erklärungsvideo) eigenständig durchgeführt werden. Bei Bedarf finden in den Schulen Unterweisungen der Schülerinnen und Schüler mit geschultem Fachpersonal statt.


Die Dokumente können ebenfall in den folgenden Sprachen heruntergeladen werden:
^
Redakteur / Urheber
Stadt Langenau
Direkt nach oben