Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Nachricht

Schulnachrichten


Grundschulförderklasse Albecker-Tor-Schule


Am Mittwoch, 12. Februar von 16.30 – 17.30 Uhr besteht für alle Interessierten, ganz besonders Eltern und Kinder die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der Grundschulförderklasse der Albecker-Tor-Schule in Langenau (1. Stock, Zimmer 109) zu besichtigen und die Schule, die Beschäftigten und die Arbeit dort kennen zu lernen.

Zu Beginn gibt es eine kleine Informationsrunde.

Gemeinschaftsschule Langenau


Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschulklassen haben zusammen mit ihren Eltern die Möglichkeit, beim Informationstag der Gemeinschaftsschule Langenau am Dienstag, 18. Februar um 16.00 Uhr, einen Einblick in den Schulalltag zu bekommen.

Das Team der Gemeinschaftsschule Langenau informiert über die Besonderheiten der Schule, Schüler zeigen die Räumlichkeiten, insbesondere das Lernatelier, das Sprachendorf wird vorgestellt und es bleibt Zeit um offene Fragen zu beantworten. Eine Vorabinformation über die Arbeit an der Schule kann man sich unter www.gms-langenau.de verschaffen.

Anmeldetermine:
Mittwoch, 11. März und Donnerstag, 12. März von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung der Schulanfänger für das
Schuljahr 2020/2021


Die Anmeldung der Schulanfänger für die Langenauer Grundschulen erfolgt wie nachstehend aufgeführt:

Albecker-Tor-Schulzentrum Grundschule Langenau:
Die schulpflichtigen Kinder werden am Mittwoch, 19. Februar ab 8.00 Uhr angemeldet.
Ludwig-Uhland-Grundschule Langenau:
Die schulpflichtigen Kinder werden am Mittwoch, 19. Februar ab 8.00 Uhr angemeldet.
Grundschule Albeck:
Anmeldung der Kinder aus Albeck, Göttingen und Hörvelsingen:
Montag, 17. Februar von 13.00 bis 15.30 Uhr für Kinder aus Göttingen und Hörvelsingen und Dienstag, 18. Februar von 13.30 bis 15.30 für Kinder aus Albeck

Allgemeine Regelungen zur Einschulung:
Schulpflichtig werden alle Kinder, die zwischen dem 1. Oktober 2013 und dem 31. August 2014 geboren sind, sowie alle im Vorjahr zurückgestellten Kinder. Die Kinder sind bei der Anmeldung in der Schule unter Vorlage der Geburtsurkunde persönlich vorzustellen. Im Vorjahr zurückgestellte Kinder müssen erneut angemeldet werden.

Kinder, die nach dem 31. August 2014 geboren sind:
Kinder, die zwischen dem 1. September 2014 und dem 30. Juni 2015 geboren sind, können auf Wunsch der Eltern zum Schulbesuch angemeldet werden. Die Grundschulfähigkeit dieser Kinder wird mit den Kooperationslehrkräften und den jeweiligen Erzieherinnen erörtert. Gegebenenfalls wird von der Schulleitung ein Gutachten des Gesundheitsamtes bzw. ein pädagogisch-psychologisches Gutachten hinzugezogen.

Stellt die Schulleitung die Grundschulfähigkeit des Kindes fest, so beginnt für dieses Kind die Schulpflicht. Ansonsten kann das Kind noch nicht eingeschult werden. Die Eltern der sogenannten „Kann-Kinder“ wenden sich bitte vor den o.g. Anmeldeterminen an die zuständige Grundschule.

Zurückstellung vom Schulbesuch:
Schulpflichtige Kinder, deren Grundschulfähigkeit noch nicht so weit entwickelt ist, um mit Erfolg am Unterricht teilzunehmen, können um ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden. Die Entscheidung trifft die Schule unter Hinzuziehung eines Gutachtens des Gesundheitsamtes und nach einer pädagogisch-psychologischen Überprüfung durch die Beratungslehrerin.

Einzugsgebiete der Langenauer Grundschulen:
Kinder aus den Stadtteilen Albeck, Hörvelsingen und Göttingen besuchen die Grundschule Albeck.

Alle Eltern, deren Kinder im Schuljahr 2020/2021 schulpflichtig werden, erhalten von der jeweils zuständigen Grundschule eine schriftliche Einladung mit dem genauen Anmeldetermin.



^
Redakteur / Urheber
Stadt Langenau
Direkt nach oben