Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Aktuell

Haushalt 2019 eingebracht


Der neue Haushalt sieht im Rahmen der Gesamtergebnisrechnung ordentliche Erträge von 43,2 Mio. Euro sowie ordentliche Aufwendungen von 42,9 Mio. Euro vor. Die Entwicklung der Steuereinnahmen spiegelt die gute wirtschaftliche Lage wider. Neben Gewerbesteuereinnahmen von 8,7 Mio. Euro beträgt der Anteil an der Einkommensteuer 9,7 Mio. Euro.
 
Einen großen Stellenwert bilden die Auszahlungen für Investitionstätigkeit in Höhe von 14,25 Mio. Euro. Neben Investitionen im Bereich Schule und Bildung (Fertigstellung neue Wörth-Kindertagesstätte, Bau einer Basisstation im Wald-Kita, Maßnahmen der Schulsanierung), stehen 2019 auch umfangreiche Investitionen im Abwasserbereich sowie bei der Stadt- und Ortsentwicklung an. So werden in Göttingen beispielsweise in Kürze die Bauplätze im Baugebiet „Heckenanger III“ vergeben werden. In Albeck stehen im Baugebiet „Rücken“ die Erschießungsmaßnahmen an und in Hörvelsingen wird sich der Rat mit der Entwicklung der Ortsmitte befassen. Auch in Langenau werden die Bebauungsplanverfahren in den Wohn- und Gewerbegebieten sowie die Maßnahmen der Stadtsanierung weiter vorangetrieben.
 
Dem Haushalt 2019 liegt ein Finanzierungsmittelbedarf von 8,5 Mio. Euro zugrunde. Dem stehen liquide Eigenmittel von 6 Mio. Euro gegenüber. Unter Berücksichtigung einer Kreditaufnahme von 3,15 Mio. Euro beträgt der Schuldenstand pro Kopf 603 Euro.
 
Der Eigenbetrieb Städtische Wasserversorgung weist ein Gesamtvolumen im Erfolgsplan von 1,9 Mio. Euro sowie im Vermögensplan von 1,1 Mio Euro auf. Unter Berücksichtigung einer Kreditaufnahme von 651.000 Euro beträgt die Verschuldung 1,3 Mio. Euro.
^
Redakteur / Urheber
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK