Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Aktuell

Bauphysikalische und statische Untersuchungen für Güterschuppen und Braunwarth’sches Gebäude beschlossen


Ihrer Einschätzung nach ist der Güterschuppen sehr gut für einen Veranstaltungsraum für 300 bis 400 Personen geeignet. Neben städtischen Kulturveranstaltungen könnte das Gebäude auch als „Bürgerhaus“ für Vereinszwecke, private Feierlichkeiten oder Firmentagungen vermietet werden. Voraussetzung für eine sinnvolle Nutzung ist eine grundlegende Sanierung des Gebäudes. Hinsichtlich der Finanzierung werden Fördergelder aus dem Sanierungsprogramm erwartet.
 
Ebenfalls im Blickfeld ist das Gebäude Kirchgasse 9 (Braunwarth’sches Gebäude) im Pfleghof, welches in die Raumbedarfsanalyse für städtische Kultureinrichtungen einbezogen wird. Auch dieses denkmalgeschützte Gebäude ist stark sanierungsbedürftig, könnte aber auch in Zukunft weiterhin sehr gut für kulturelle Zwecke (Archiv, Museen, StadtBücherei) genutzt werden.
 
Der Gemeinderat sprach sich nun dafür aus, für beide Gebäude zunächst eine bauphysikalische und statische Untersuchung in Auftrag zu geben. Erst dann kann der Sanierungsaufwand zuverlässig abgeschätzt werden. Die Entscheidung, ob der Güterschuppen als „Bürgerhaus“ genutzt werden soll, wird vorbehaltlich der Vorschläge aus dem 8er-Rat zurückgestellt.
 
^
Redakteur / Urheber
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK