Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.langenau.de

Aktuell

Voruntersuchungen für künftige Sanierungsgebiete beauftragt


Diese können, laut Förderrichtlinien, für Maßnahmen im Rahmen der Sanierung zweckgebunden verwendet werden. Neben dem bereits im September vom Gremium beschlossenen Erwerb der ehemaligen Verladerampe der DB sind noch zwei weitere wichtige Maßnahmen ins Auge gefasst worden. Zum einen die Schaffung öffentlicher Parkplätze südlich der Bahn mit einer Anbindung der Fußgängerunterführung, wozu sich die Stadt in Abstimmung mit der DB befindet. Zum anderen die Sanierung und Umnutzung des Güterschuppens, hierzu steht eine Beratung und Entscheidung des Gemeinderats allerdings noch aus.
 
Um möglichst zeitnah weitere Gebiete der Stadt sanieren zu können, hat das Gremium zunächst eine Voruntersuchung für ein künftiges Sanierungsgebiet beim Büro Groß in Auftrag gegeben. Nach einer Präsentation von Herrn Groß selbst entschied das Gremium, das Gebiet östlich der Leonhardskirche in der „Unteren Stadt“ auf dessen Geeignetheit als förderungsfähiges Sanierungsgebiet untersuchen zu lassen. In einer der nächsten Sitzungen soll dann auch das Gebiet Ach- / Wasserstraße in der „Oberen Stadt“ für eine Voruntersuchung beauftragt werden. Diese Untersuchung wird Ende 2018 bzw. Anfang 2019 stattfinden und ist ein ergebnisoffener Prozess.
^
Redakteur / Urheber
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK